Wenn Du glücklich, kraftvoll und emotional stabil als Mama sein möchtest ist  „Mamas Nest “  genau der richtige Schritt für Dich.

Im virtuellen Babybluescafé – Mamas Nest soll es zur Abwechslung einmal nur um Dich gehen! 

Du hast entbunden und das viel versprochene Mutterglück stellt sich nicht ein? 

Du musst nicht warten, bis Medikamente wirken, um Dich bei postpartalen Depressionen/Angstzuständen besser zu fühlen. Du musst auch nicht darauf warten, bis die Ärzte diagnostizieren, dass sich Deine Hormone beruhigt haben oder dass Dein Baby besser schläft. Du kannst sofort mit deiner Heilung beginnen.

Dein Körper kennt den Weg, Du musst nur lernen in Dich hineinzuhorchen. Heilung geschieht wenn dein Körper und Geist verbunden sind und zusammenarbeiten.

Mamas Nest ist für die Mama, die wissen will, wie sie ihre Ressourcen einsetzen kann um ihren persönlichen Weg mutig, klar und mit viel Energie zu gehen. 

Mein Name ist Kristina Lunemann.

Ich unterstütze und helfe Frauen dabei, sich in der Familienphase gesund und wohl zu fühlen.

In meiner Tätigkeit als Babybluescoach und Hüterin von Mamas Nest begleite ich Mütter wie Dich, die von ihren Erfahrungen während und nach einer Geburt überrollt oder überrascht wurden.

Als Soziologin und Erziehungswissenschaftlerin bringe ich einen gut geschulten, aufmerksamen Blick mit. Das ermöglicht mir, tieferliegende Probleme zu entdecken und Dir Lösungswege aufzuzeigen. Durch meine Ausbildung in Systemischer Therapie und meine Arbeit als staatlich geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie profitierst Du von zahlreichen Hilfestellungen und Tipps. Oft reicht es einfach, die richtigen Fragen zu stellen, um einen Perspektivwechsel einzuleiten.

So fühlst du dich schnell entspannter, wir nehmen Dir den Druck von Deinen Schultern und entlasten Deine ganze Familie.

Aus eigener Erfahrung weiß ich rückblickend, was ich mir damals aus Scham, Angst, Schuldgefühlen und zu hoch gesteckten Ansprüchen an diese Situation nicht geholt habe: Hilfe. Die „Super-Mama“ gibt es nicht und niemand sollte den Anspruch an sich stellen, diese Rolle einnehmen zu müssen. 

Bis bald und alles Liebe für Dich,

Deine Kristina 

 

5 Schritte zur Selbstheilung.    

 

  • Du hörst auf dich täglich selbst zu belasten.
  • Du fängst an, an Dich zu glauben und Deine Stärken zu entdecken.
  • Du besiegst Deine Ängste und Sorgen.
  • Du verbindest deinen Körper und Geist und lernst in Dich hineinzuhorchen.
  • Du fühlst dich leicht und meisterst deinen Alltag positiv und optimistisch.  

Notfall Tasche

Psychologische Beratung Online

* 60 Minuten Anamnesegespräch

plus ausführlicher Anamnesebogen

* Messenger Support mit der App Telegram

(Mo-Fr),

* E-Mail Support als Antwort auf deine Fragen (1/2 DIN4 max)

* 5 Monate Zugang zuM virtuelleN Babybluescafe:
Online-Lektionen und Kursbegleiter
im Browser und als PDF-Download

 €429,- 

Jump Start

Psychologische Beratung Online

Wie Notfall TAsche PLUS:

* 120 Minuten als Video-Sprechstunde 

 €699,- 

Intensiv & Individuell 

Psychologische Beratung Online 

Wie Notfall Tasche Plus:  

180 zusätzliche Minuten als 

 Video-Sprechstunde 

  Messenger Support für 5 Monate auch an Wochenenden!!! 

    * Exklusiv: 24 Stunden Erreichbarkeit/ „Notdienst“

in Krisenphasen nach Absprache (5 Monate)  

   * 12 Monate Zugang zum virtuellen Babybluescafé   

*Kursbegleiter im stylischen Magazin Format zum Drucken* 

€1029,-    

In den verschiedenen Themenbereichen mache ich Dich mit den Hintergründen des Babyblues vertraut und gebe Dir das Wissen an die Hand, mit dem Du Deine Situation besser verstehst und verändern kannst.

Inhalte sind unter anderem:

  • Mama sein – und wo bleib’ ich?
  • Chaos in Kopf und Körper
  • Gesundheit und Entspannung in Deinen Alltag integrieren
  • Das Gefühl von Traurigkeit nach der Geburt
  • Traumatisierende Geburtssituationen
  • 5 gute Gründe, warum Du einen Geburtsbericht schreiben solltest
  • Deine Sexualität: zerbrechlich, offen und ehrlich
  • Ganz schön STARK, ganz schön FRAU!
  • Bonus: Vorbereitung auf ein Arztgespräch
  • Bonus: Vorbereitung für Deine (nächste) Geburt im In- und Ausland
  • Bonus: Expatleben! Im Ausland eine Familie gründen.

Deine Kursbegleitung besteht aus interaktiven Elementen und Aufgaben, bei deren Bearbeitung ich Dich unterstütze. Das Tempo, in dem wir dabei vorgehen, bestimmst Du selbst.

Folgende Inhalte findest Du in der Kursbegleitung:

  • Emotionstagebuch
  • Ausführlicher Beratungsbogen/Anamnese
  • Kursbegleitung: Sorgen und Ängste
  • Kursbegleitung: Erinnern und Verarbeiten
  • Kursbegleitung: Gedanken, Gefühle und Emotionen
  • Kursbegleitung: Geburt- Erinnern und Verarbeiten
  • Erste Hilfe bei Zwangsgedanken
  • Veränderte Liebesbeziehungen, ihre Gründe und Möglichkeiten
  • Babyblues-ABC
  • Tipps und Hilfestellungen
  • Kleine, praktische Inputs

Obwohl ich anfangs Bedenken wegen einer Onlineberatung hatte, bin ich jetzt begeistert. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin dankbar für die Beratung auf deutsch.

Anna Q.

Herzlichen Dank noch einmal für das Gespräch, Sie sind eine hervorragende Beraterin finde ich!
Es geht mir heute wirklich sehr gut und ich fühle mich wohl in meiner Haut und in meinem Leben.

Steph J.

Liebe Kristina,
unser Gespräch hat mir so gut getan. Es war einfach so ganz anders, wie die vielen Floskeln, die einem sonst entgegen geworfen werden und die einen eher unter Druck setzen endlich glücklich zu sein. Du hast in nur so kurzer Zeit meine Schuldgefühle verringert und mir wertvolle Tipps gegeben, was ich tun kann, wenn ich merke, dass ich wieder traurig werde. Nach unserem Telefonat konnte ich es kaum erwarten, dass mein Sohn aufwacht und ich ihm mit neuer positiver Stimmung ansehen kann und ihm sagen kann wie glücklich ich über ihn bin.
Danke dafür.
Sonja K.

Warum MamasNest?

Mein Anliegen ist es, auf das Thema und die Auswirkungen von postpartalen Störungen und Geburtstraumata bei Müttern aufmerksam zu machen, zu informieren und sie zu unterstützen. Dabei sollte bei Verdacht auf eine postpartale Depression frühzeitig ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die Tragweite der psychosozialen Belastungen junger Mütter wird immer noch unterschätzt: Es fehlt an spezifischen, lösungsorientierten und speziell auf die Bedürfnisse junger Mütter ausgerichteten Therapieangeboten. Und es ist ein depressionstypisches Merkmal, dass die Betroffenen nicht in der Lage sind, Hilfe aktiv einzufordern. Stattdessen verschließen sie sich vor der Umwelt. So bleiben viele Wochenbettdepressionen unbehandelt. Das möchte ich ändern, mit Sachverstand, Empathie, Verständnis und guten Lösungsansätzen. Es ist kein Eingeständnis von Versagen, sondern von Verantwortungsbewusstsein gegenüber sich und dem Kind, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Datenschutz

10 + 9 =